Im Rahmen der diesjährigen Freisprechungsfeier erhielten in der Hofer Freiheitshalle 74 Auszubildende aus 5 verschiedenen Ausbildungsberufen vom Kreishandwerksmeister Christian Herpich ihre Gesellenbriefe überreicht.

Vor zahlreichen Ehrengästen aus der Wirtschaft, der Politik und der Kirche sowie dem öffentlichen Leben gratulierten Kreishandwerksmeister Christian Herpich, Eberhard Siller, Bürgermeister der Stadt Hof, Dr. Oliver Bär, Landrat des Landkreises Hof, Roland Schöffel, der stellvertretende Landrat des Landkreises Wunsiedel sowie Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken den frisch gebackenen Gesellen zu ihrem erfolgreichen Lehrabschluss.

Die Festredner wiesen nicht nur auf die hohe Bedeutung der oberfränkischen Handwerksbetriebe hin, sondern zeigten sich von der besonderen Qualität der dualen Ausbildung überzeugt.

„Sie sind mit dem, was sie können, sehr begehrt“ ermunterte Christian Herpich die Gesellen und betonte, dass neben den zahlreichen Aktivitäten der Kreishandwerkerschaft Hochfranken sich auch die Handwerksbetriebe intensiv um den künftigen Berufsnachwuchs kümmern.

Ein Höhepunkt der diesjährigen Freisprechungsfeier war wiederum die Auszeichnung der Prüfungsbesten: Johannes Bauer von der Firma Distler Bau, Dormitz (Note 1,2), Christoph Wolf vom Baugeschäft Lang in Waischenfeld (Note 1,4), Martin Kollaschinski von der Mühlhans Elektrotechnik Marktleuthen (Note 2.0) und Karl Magd, Grießhammer Werkzeugtechnik, Selb (Note 2.0)

  Die Prüfungsbesten mit den Ehrengästen (von links) Pfarrer Hans-Christian Glas, Landrat Dr. Oliver Bär, Berufsschuldirektorin Edith Franz, Rainer Dötsch, Johannes Bauer, Karl Magdt, Bürgermeister Eberhard Siller, ChristophWolf , Roland Schöffel,Barbara Göbel von der Firma Grießhammer Werkzeugbau, Christian Herpich und Thomas Zimmer.

 

Neue Informationen für Mitglieder!

Wenn Sie mit Mitglied der Kreishandwerkerschaft Hochfranken sind, melden Sie sich bitte mit Ihren Login-Daten an.

Im Bereich NEWS wurden neue Infos für Sie bereitgestellt!