Die gewerbliche Organisation ist nicht Selbstzweck, sondern zur Unterstützung der gewerblichen Betriebe begründet.

  • Beratung der Mitglieder auf z.B. folgenden Gebieten:
  • Vertragsrecht
  • Firmenrecht
  • Handwerks- und Gewerberecht
  • Steuerrecht
  • Tarif- und Arbeitsrecht (einschl. Vertretung vor Sozial- und Arbeitsgerichten)
  • Sozialkassen der Wirtschaft
  • Berufsgenossenschaft (gesetzliche Unfallverhütung)
  • Betriebswirtschaft
  • Gewerbeförderung
  • Berufsausbildung
  • Organisationsfragen
  • Information der Mitglieder durch Vorträge oder Rundschreiben über wichtige Fragen aus den Bereichen:
    • Recht und Steuer
    • Betriebswirtschaft
    • Technik
    • Sozial- und Tarifpolitik
    • Berufsbildung
    • Europäischer Binnenmarkt
  • Unterstützung der Mitglieder bei:
    • Verhandlungen mit öffentlichen und privaten Auftraggebern
    • Lehrlingsausbildung im Betrieb und in überbetrieblichen Ausbildungszentren
    • Sachverständigenfragen (z.B. Inanspruchnahme und Weiterbildung von Sachverständigen)
    • Bekämpfung der Schwarzarbeit und der illegalen Beschäftigung
    • Absicherung des betrieblichen Tätigkeitsfeldes gegenüber anderen Handwerkszweigen
    • Lehrlingsausbildung im Betrieb und in überbetrieblichen Ausbildungszentren
    • Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen
  • Weiter bietet die Innung ihren Mitgliedern die Möglichkeit
    • bei der Beschlussfassung über Tarifvorschläge mitzuwirken
    • in öffentlichen Selbstverwaltungsgremien wie Arbeitsamt und Innungskrankenkasse mitzuarbeiten
    • den Anschluss an die weitere Fachorganisation zu erhalten
  • Zusätzliche Vorteile durch den Landesverband

Zur Beratung der Mitglieder stehen dort Juristen, Ingenieure, Volks- und Betriebswirte sowie PR-Leute mit langjähriger Praxis zur Verfügung. Aufgrund seiner Erfahrungen und ausgezeichneten Informationsmöglichkeiten liefert der Landesverband wertvolle und praxisbezogene Fachinformationen in:

    • Mitteilungen
    • Merkblättern
    • Vorträgen bei Innungsversammlungen
    • Fachgruppen-Rundschreiben
    • Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen
    • Außerdem sorgt der Landesverband für eine intensive Interessenvertretung des Gewerbes gegenüber den Politikern, den Ministern, den Landes- und Kommunalbehörden, den Sozialkassen, der Berufsgenossenschaft sowie der Öffentlichkeit. Hierzu gehören z.B.:
    • Information der Politiker
    • Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ministerien des Landes
    • Mitarbeit z.B. in den Gremien der Arbeitsverwaltung, der BG und der LVA
    • fachliche Information der Auftraggeber und der Öffentlichkeit über Presse, Funk, Fernsehen
    • Mitwirkende bei Sachverständigen – Anhörungen im Landtag und seinen Unterausschüssen
    • Abgaben von gutachtlichen Stellungnahmen gegenüber Landes- und Kommunalbehörden
    • Zusammenarbeit mit Hoch- und Fachhochschulen
    • Unterstützung der Mitglieder bei eigenen Öffentlichkeitsveranstaltungen
    • oder Aktionen zur Nachwuchswerbung

Möchten Sie an den Vorteilen teilhaben? Dann finden Sie hier den Aufnahmeantrag

 

Wichtige Informationen!

 
ACHTUNG! BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!
 
WICHTIGE INFO:
 
Schnelltests beziehen Sie bitte über Ihre zuständige Kreisverwaltungsbehörde!!!